Kategorien
Uncategorized

Informationen zur Vertretung im Pfarramt Adorf

Informationen zur Vertretung im Pfarramt Adorf

Bis 31. Januar 2022 hat gegenwärtig Pfarrer Dr. Matthias Westerweg (Tel. 05695 522) die Beerdigungsvertretung für Adorf und Vasbeck inne. Zum 1. Februar wird Pfarrerin i.R. Rita Schuppe-Naumann die Aufgabe dauerhaft für die Zeit der Vakanz übernehmen.

In Vasbeck ist ab 1. Februar 2022 der Kirchenvorstandsvorsitzende Philipp Emde auch Geschäftsführer der Kirchengemeinde. Wenn ein Nachfolger bzw. die Nachfolgerin von Pfr. Biehn-Tirre gefunden ist, fällt sie –wie zuvor- auf die Pfarrperson zurück.

Für die Leitung des Ortskirchenvorstands und Geschäftsführungaufgaben in Adorf, die nicht auf Entscheidungsebene der Gesamtgemeinde liegen, wird Pfr. Christian Rehkate  (Tel. 0 56 91 / 6 23 86 58) für die Zwischenzeit verantwortlich zeichnen.

Somit ist eine durchgängig feste Vertretung in den beiden wesentlichen Bereichen gesichert. Wir danken Frau Dekanin Eva Brinke-Kriebel, die diese Lösung für die Pfarrstelle und die Menschen, die von ihr betreut werden, geschaffen hat.

Kategorien
Uncategorized

Verabschiedung und Übergang im Pfarramt Adorf

Im heutigen Abschiedsgottesdienst auf dem Dansenberg wurde Pfarrer Sascha Biehn-Tirre von Dekanin Eva Brinke-Kriebel von seinen gemeindlichen Aufgaben in Diemelsee entpflichtet. Vom 24.-31. Januar wird Pfarrer Dr. Matthias Westerweg die Beerdigungsvertretung versehen. Ab 1. Februar sind die Aufgaben dann wie folgt verteilt: Pfarrer Christian Rehkate, der viele Jahre Gemeindepfarrer in Landau war und gegenwärtig den Kindergartenzweckverband Nordwaldeck leitet, übernimmt die pfarramtliche Geschäftsführung innerhalb der Grenzen der Zuständigkeiten des Ortspfarrers in Adorf. Für die Kirchengemeinde Diemelsee zeichnet unabhängig davon weiterhin Bernd Achenbach als Vertretung für die erkrankte Pfarrerin Anna Katharina Heyser leitend verantwortlich. Die Wochenvertretung, welche in der Praxis vornehmlich Beerdigungen umfasst, nimmt Pfarrerin i.R. Rita Schuppe-Naumann wahr. In der eigenständigen Kirchengemeinde Vasbeck hingegen ist der Kirchenvorstandsvorsitzende Philipp Emde als versierter Kirchenverwaltungsfachmann auch die Geschätsführung während der Vakanzzeit. Auch wenn die bisherige Arbeit nicht vollumfänglich weitergeführt werden kann, sind doch auf diese Weise Ressourcen geschaffen und die wichtigsten Zuständigkeiten geregelt. Wir danken Frau Dekanin Eva Brinke-Kriebel, die diese Lösungen für die Gemeinden gefunden hat, und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Pfrin. Schuppe-Naumann und Pfr. Rehkate.

Kategorien
Uncategorized

Küsterausschreibung

Die Evangelische Kirchengemeinde Diemelsee
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Kirche in Adorf eine/einen
Küster:in (m/w/d)
Es handelt sich um eine unbefristete Stelle in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 4 Stunden.
Ihre Aufgaben:
· Vor- und Nachbereitung von Gottesdiensten
· Reinigung der Kirche
· Öffnen und Schließen der Kirche im Sommer
· Reinigung und Pflege der Wege um die Kirche sowie des Kirchgartens
· Beerdigungsläuten (gegen zusätzliche Aufwandsentschädigung)
Wir wünschen uns:
· Kreativität und Engagement
· zugewandtes und freundliches Auftreten
· Verantwortungsbewusstsein
· Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Haupt- und Ehrenamtlichen
· eine positive Identifikation mit dem kirchlichen Auftrag
Wir bieten Ihnen:
· Bezahlung nach Entgeltgruppe 4 TV-L
· ein interessantes, abwechslungsreiches Aufgabengebiet
· ein gutes Arbeitsklima
· Mitarbeit in einem engagierten Team vor Ort
· Unterstützung der Kirche inkl. Fortbildungsmöglichkeiten
Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 7. Februar 2022 an:
Ev. Kirchengemeinde Diemelsee
z.Hd. Frau Nadja Küttner
Richtsweg 1
34508 Usseln
E-Mail: [email protected]
Auskünfte erteilen Frau Kraus: 05633/993976 oder Pfarrer Rehkate: 05691/6238658

Diesen Artikel ausdrucken

Kategorien
Uncategorized

Verabschiedung Pfarrer Biehn-Tirre

Zum Artikel mit allen Informationen:

Direkt zur digitalen Anmeldung für die Verabschiedung:

Kategorien
Uncategorized

Weihnachten in Vasbeck

Kategorien
Uncategorized

Heiligabend in Adorf

Kategorien
Uncategorized

Weitere Kirchen mit Besuchsauflagen

Update am 5.12.2021

Ab sofort gilt auch in Vasbeck die 2G-Regel.

Meldung vom 28.11.2021

Inzwischen haben weitere Orte Besuchsauflagen für ihre Gottesdienste eingeführt. In Flechtdorf, Giebringhausen und Wirmighausen gilt entsprechend den neuen Leitempfehlungen der Landeskirche mit 3G die kleinste Form der dort vorgeschlagenen Zugangsbeschränkungen. Als Test werden PCR-Tests mit einem Alter von maximal 48 Stunden oder Bürgerschnelltests von einer offizieller Prüfstelle akzeptiert, die höchstens 24 Stunden alt sind. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte ans Pfarramt.

Kategorien
Uncategorized

Barbaraandacht abgesagt

Angesichts der steigenden Coronazahlen haben die Knappen ihre diesjährige Barbaraandacht in St. Johannis abgesagt. Ein Ersatztermin ist nicht vorgesehen.

Kategorien
Uncategorized

Gottesdienstregelungen in Adorf

Bis auf Weiteres gilt künftig für den Besuch der Gottesdienste in St. Johannis die 2G-Pflicht. Alle Besucher sind gebeten, Ihren Impf- oder Genesenenstatus am Kircheneingang nachzuweisen. Die Möglichkeit zum Zusammensitzen von Personen aus mehreren Hausgemeinschaften entfällt. Die Kirchenvorsteher von Adorf folgen damit den dringenden landeskirchlichen Empfehlungen, die AHA-L Regeln in den Gotteshäusern durchgängig anzuwenden. OP- bzw. FFP2-Masken müssen dauerhaft getragen werden. Die Regelungen gelten zunächst bis Jahresende. Ihre Fortschreibung wird vor Silvester überprüft. Hinsichtlich des Familiengottesdienstes an Heiligabend strebt der Kirchenvorstand gemäß heutiger Beratung und Entscheidung eine Outdoorlösung an. Details hierzu müssen nun entwickelt werden. Wir werden Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten, wenn entsprechende Entscheidungen getroffen sind.

Übrigens: In dem geschäftsführendem Gremium der Gesamtgemeinde, dem GfA, wurde vereinbart, dass die Ortskirchenvorstände jeweils für sich die nun notwendig werdenden Ergänzungen der Sicherheits- und Hygieneauflagen für den eigenen Ort festlegen.

Kategorien
Uncategorized

Adventskonzert abgesagt

Schweren Herzens haben die Kirchenvorsteher von Adorf heute in außerordentlicher Sitzung beschlossen, das zum 1. Advent in St. Johannis geplante Adventskonzert abzusagen. Vorausgegangen waren der Entscheidung zwei Abmeldungen aus den Reihen der mitveranstaltenden Gruppen und Chöre aufgrund steigender Coronagefahr. Wir von Kirche im Netz werden mit den Musikern in Kontakt treten und gemeinsam die Möglichkeit einer Videofassung des Adventskonzerts prüfen, welche zum vierten Advent online gehen soll. Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, werden wir Sie hier an dieser Stelle informieren.

Update:

Das Adventskonzert kommt in einer gottesdienstlichen Form am 23.12. um 17:00 Uhr auf unsere Website. Ab diesem Zeitpunkt ist der konzertante Gottesdienst hier abrufbar: